Steigende Mietkosten 2012- Immobilien mieten wird teurer!

31/12/2011 by: Immobilie mieten

Eine Immobilie mieten wird teurer! Schon in 2011 sind die Mieten teilweise über 10% angestiegen. Wer in berlin Prenzlauer Berg eine Mietwohnung sucht, der kann muss oft mit über 10% höheren Mietpreisen im Vergleich zu 2010 rechnen. Für 2012 sieht es auf dem Markt für Mietimmobilien nach Einschätzungen des Deutschen Mieterbundes nicht anders aussehen.

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes,  Franz-Georg Rips geht von einer Steigerung der Mieten zwischen 10-30 Prozent in 2012 aus. Auf Welt Online sagt Rips, dass vor allem bei Neuvermietungen die Preise anziehen werden.

Gerade in Ballungsräumen wie den großen Metropolen München, Hamburg, Frankfurt, Berlin und Uni-Städten werden die Mietpreise für Immobilien steigen. Damit setzt sich das Bild aus 2011 fort. Auch auf dem Berliner Immobilienmarkt wird man das wohl spüren, was in Hamburg und München bereits Normalität ist: Hohe Mietpreise bei gleichzeitig härterem Wettbewerb um Wohnraum.

Energiekosten steigen – Nebenkosten bei Mietimmobilien ziehen an

Auch bei den Nebenkosten ist mit steigenden Preisen zu rechnen. Laut Rips werden neben den Mietkosten auch die Energiekosten in 2012 steigen. In 2011 waren die Heizkosten der Kostentreiber.

Eigentumswohnungen – auch die Immobilien-Kaufpreise steigen

Wie am Immobilienmarkt zu hören und zu sehen ist, steigen auch im Kaufbereich die Preise. Immobilien kaufen, nicht nur als Wohnobjekt sondern auch als Renditeobjekt war 2011 zu beobachten. Einige Maklerstimmen sagen, dass dieser Trend auch in 2012 anhalten wird – nicht zuletzt zeigen makroökoniomische Faktoren wie Unsicherheit am Finanzmarkt ja genau in die Richtung!

Comments are closed.